HEILUNG IST EIN PROZESS DER WANDLUNG

Brigitte Berghammer, Heilpraktikerin

Heilung ist ein Prozess der Wandlung, der durch den Therapeuten iniziiert wird und Zuhause im sozialen Umfeld gelebt werden muß. 
In einer Muschel entsteht aus einem Sandkorn eine Perle. Genauso kann sich jeder Mensch im Heilungsprozess zu einem liebevollen, glücklichen und freudvollen Wesen entwickeln.

Eigentlich auch von Gott so gedacht .

 

Mein persönliches Symbol ist der Nautilus, eine uralte Meeresschnecke, in der Form der ewigen Lebensspirale, die uns kontinuierlich auf den Weg nach innen zum Kern unseres Selbst führt.

 

Im   Hintergrund   die   Farben   aus   der   Mitte              des   Regenbogens :

 

    Orange      - Vitalität - Heilungsenergie - macht innerlich weit

    Gelb           - Konzentration - Lebensfreude - stärkt die Nerven, Gehirn

    Grün          - Harmonie - Regeneration - entspannt emotionalen Stress

    Blau           - Ruhe und Gelassenheit - entspannt die Muskulatur

 

In unserer momentanen Gesellschaft herrscht der Geist der Hoffnungslosigkeit.

Schwere Krankheiten werden mit schweren Medikamenten bekämpft.

Die wenigsten haben den Mut andere Wege zu gehen.

Durch eine naturheilkundliche Begleitung

Linderung oder evtl. Heilung zu erfahren,

wäre doch einen Versuch wert.

  

 

 

Der Mai,

der Monat im Sternzeichen Stier und Zwilling, 

untersteht der Energie des Jupiter + Merkur.

Jetzt herrscht die Kraft des Entdeckens und der 

Kommunikationsfähigkeit, Aufnehmen und Abgeben,

Die Lebenskraft ist jetzt am stärksten spürbar,

was sich in der Blüh- und Wachstumskraft der Natur zeigt.

Mensch und Tier paart sich , neues Leben wird gezeugt.

Die Luft ist voller Sinnlichkeit, alles erwacht und strebt zum Licht.

Himmel und Erde vermählen sich, die Sonnenkraft

erzeugt neues Leben und Düfte , Farben, Vogelgesänge

und die ersten frischen Früchte heilen uns.

Die Stierenergie lässt uns alles genießen,

die Zwillingsenergie gibt uns die Kraft uns auf das Leben einzulassen.

Auf der Körperebene entspricht dieser Energie das Organ Lunge.

Sie sorgt für den Druckausgleich der inneren + äußeren Welt.

Wird der äußere Druck zu stark, so verschlägt es uns den Atem,

vor Schreck bleibt uns die Luft weg.

Beim Verlust des Tiefatmens verspannen sich die Muskeln der Schultern,

der Atem wird flach wie unter Stressbedingungen.

Bewußtes Tiefatmen bringt uns wieder aus der Starre,

unsere Körperbewegungen wirken wieder entspannter.

Umgekehrt können gezielte Bewegungsübungen

den Atemrythmus normalisieren.

(Yoga, Qi-Gong, Joggen, Schwimmen ec. und auch Singen.)

Die Mai-Heilkraft zeigt sich auch in den frischen Kräutern,

die unseren Speiseplan vitamin- und mineralstoffreich ergänzen.

Frischkost, Eier, Kräutermilch, wie Tee aufgebrühter Kaffee,

Spargel und Co., ohne Fett erwärmtes Mehl in der Pfanne,

bis es duftet für Soßen und Suppen, ermöglichen eine 

leichte Verdaulichkeit und bringt frischen Wind für den Körper.

Das Schüsslersalz des Monats ist Kalium chloratum,

es wirkt auf die Muskelzelle, Gehirn und Nerven, bei Ergüssen,

Entzündungen, bei starkem Schwitzen und schleimlösend.

Auf der psych.Ebene steht es für Selbstverleugnung:

Ich bin nichts, Ich hab nichts.

Affirmation dazu:

Mein Leben darf leicht und beschwingt sein.

Ich entdecke jeden Tag etwas neues.




 

Saftiges Grün, eine Augenweide

atmen an der frischen Luft

spüren der Heilkräfte der Natur

aufnehmen in jede Zelle

Lebensfreude pur durchströmt den Geist

NATURHEILPRAXIS BRIGITTE BERGHAMMER

 

Praxis Ampfing: 

Di + Do : 14°° bis 18°° 

(andere Termine auf Wunsch möglich)

 

Telefonisch:

Mo - Fr : 7°° bis 8°°

Di - Do : 14°° bis 18°°

oder Anrufbeantworter

besprechen, ich ruf sobald

wie möglich zurück.

Tel: 08636-690658

brigitteberghammer@web.de